D`Holzar Logo
Feschdôbed im Juli

Feschdôbed im Juli

de planede Feschdôbed zu isam 100jährige Jubiläum hämbr vum Februar uf Juli verschobe. Hoffendle isch zu dear Zit die Lag wieder a bizzle besser und mir kinnded mit uib allna feschde.

mehr »

100 Jahre D`Holzar

100 jähriges Jubiläum - mir dind was gôht

100 jähriges Jubiläum - mir dind was gôht

Inzwischen wurde etwas umdisponiert und der Coronalage angepasst... das Zelt wurde abgesagt, das Programm gekürzt, das Ganze auf den Waldfestplatz verlegt,... aber der Termin 31.7. & 1.8. und das Motto „Mir dind, was br kinned“ bleiben bestehen.

mehr »

100 Jahre D`Holzar

die bisherige Satzung
aus dem Jahr 1994
Bild vergrößernSeite1 Bild vergrößernSeite2 Bild vergrößernSeite3
Seite1 Seite2 Seite3
Bild vergrößernSeite4 Bild vergrößernSeite5 Bild vergrößernSeite6
Seite4 Seite5 Seite6
Bild vergrößernSeite7 Bild vergrößernSeite8
Seite7 Seite8

100 Johr D`Holzar #denkdra

MIR BLIEBED DRA
# denkdra | 100 Jahre Trachtenverein.

Ein Jahrhundert Brauchtumspflege, Zusammenhalt und Tradition. Und das muss unbedingt gefeiert werden!

2011, zum 90-Jährigen haben die Mitglieder des Trachtenvereins bereits ein erinnerungswürdiges Fest auf die Beine gestellt. Vier Tage wurde damals in einem großen Festzelt beim Waldfestplatz im Weidach gefeiert. Von flotten Oberkrainer Mädels bis zu traditioneller Blasmusik war für jeden Musikgeschmack etwas dabei. Krönender Abschluss war am Sonntag der große Festumzug durchs Dorf, der bei strahlendem Sonnenschein durchgeführt werden konnte. Hunderte Teilnehmer aus nahen und fernen Trachten- und Musikvereinen waren daran beteiligt und feierten anschließend noch bis spät in die Nacht.

Dieses Fest ist vielen Trachtenvereinsmitgliedern in sehr guter Erinnerung geblieben und bot die Grundlage für die Planungen für das 100-Jährige, das natürlich mindestens so aufwendig und groß gefeiert werden sollte. Fleißig gingen alle Ausschussmitglieder ans Werk: Festzelt und Bewirtung wurden angefragt. Mit knalligen Stirnbändern und Taschen sind bereits tolle Werbeartikel im Umlauf. Der Termin und das Programm wurden festgelegt. 3 Tage lang, vom 30.7. bis zum 1.8.2021, sollte im Festzelt beim Waldfestplatz gefeiert werden.

SO LAUTETE DER PLAN... Inzwischen wurde alles etwas umdisponiert und der aktuellen Coronalage angepasst... das Zelt wurde abgesagt, das Programm gekürzt, das Ganze auf den Waldfestplatz im Freien verlegt,... aber der Termin und das Motto „Mir dind, was br kinned“ bleibt bestehen, sodass zumindest am Samstag, 30.7. und Sonntag, 1.8.2021 das volle Jahrhundert des Trachtenvereins (gebührend) gefeiert werden soll.

Und vielleicht kann es gerade in dieser unsicheren Zeit ein Lichtblick sein, mal wieder die Tracht aus dem Schrank zu holen, die damit verbundenen Erinnerungen aufleben zu lassen und sich für das Fest herzurichten, um für alle Eventualitäten vorbereitet zu sein. Denn trotz der ganzen Ungewissheit ist sicher: „Wenn’s a bizle goht, wird gfeschded!“ Treu dem guten alten Brauch.

 

Samstag, 31. Juli - ab 17.00 Uhr Sommernachtsfest mit dem „Quartett Waschächt“ aus der Schweiz.
Der musikalische Kopf der Schweizer Burschen, Frowin Neff, war bereits vor fünf Jahren mit seinem Bergwaldchörli bei „Gmiedle beianond“ in Fischen zu Gast und dürfte dem ein oder anderen mit seiner lustigen Art und seinem musikalischen Genie im Gedächtnis geblieben sein.

Sonntag, 1. August - Festgottesdienst, Frühschoppen und Festausklang
9.45 Uhr    Kirchzug von der Pfarrkirche zum Waldfestplatz
10.00 Uhr  Feldmesse am Waldfestplatz
11.00 Uhr  Frühschoppen
14.00 Uhr  Waldfest mit Brauchtumsprogramm des Trachtenvereins D`Holzar
17.00 Uhr  Festausklang mit den "Wildbach Musikanten"